Datenrettung: die Qual der Wahl

OntrackSie sind auf der Suche nach einem seriösen Datenretter mit fairen Preisen? Das kann sich – wie aus einigen Tests hervorgeht – zu einem schwierigen Unterfangen entwickeln. Da der Vorgang der Datenrettung sehr komplex und dadurch häufig intransparent erscheint, liegt es am Datenretter den Ablauf und das Angebot so transparent wie möglich zu kommunizieren.

Hier hat sich vor allem der Datenretter Ontrack mit Niederlassung in Wien hervorgetan. Dieser bietet durch sein „Keine Daten, keine Kosten“-Angebot eine äußerst kundenfreundliche Preisgestaltung an die seinesgleichen sucht. Zudem bietet der Datenretter österreichweit eine kostenlose Abholung von Zuhause oder dem Arbeitsplatz an. Auch die Analyse des Datenträgers ist kostenlos und dauert – abhängig von der Art des Datenträgers und der Dringlichkeit der Datenrettung – wenige Stunden bis einen Tag. Nach der Analyse des Datenträgers bekommen Sie ein Festpreisangebot und eine Liste aller rettbaren Dateien. Sie können anschließend entscheiden ob Sie die Datenrettung durchführen lassen wollen oder nicht. Entscheiden Sie sich gegen eine Rettung der Daten, sind keinerlei Kosten entstanden und Sie erhalten Ihren Datenträger wieder zurück. Nehmen Sie das Angebot an und die Daten können dennoch nicht gerettet werden, bleibt die Datenrettung kostenlos. Eine derartige Preisgestaltung findet man leider bei kaum einem anderen Datenretter.

Neben der sehr kundenorientierten Preisgestaltung überzeugt das Unternehmen Ontrack aber auch beim Service bzw. Support. Dieser ist nämlich rund um die Uhr an jedem Tag erreichbar falls Sie Fragen haben. Über den Ablauf der Datenträgeranalyse bzw. den aktuellen Stand Ihrer Datenrettung werden Sie ohnehin laufend per E-Mail und Telefon informiert.

Für Notfälle bietet das Unternehmen außer dem 24/7-Service, bei dem die Datenretter rund um die Uhr an der Wiederherstellung der Daten arbeiten, auch eine Remote Data Recovery an. Dabei verbindet sich ein Datenretter per Fernwartung zu Ihnen um die Daten zu retten. Um die Sicherheit zu gewährleisten geschieht dies über eine gesicherte Internetverbindung. Die Remote Data Recovery oder auch Ferndatenrettung ist nur möglich, wenn der Datenträger nicht beschädigt ist. Bei beschädigten Datenträgern erfolgt die Datenrettung im Reinraum des Datenrettungslabors.

Bei Datenverlust von hochsensiblen Daten, die das Unternehmen nicht verlassen dürfen, bietet Ontrack einen Vor-Ort-Service an. Hierbei kommt ein Datenretter direkt zu Ihnen um die Datenrettung vor Ort durchzuführen.

Über Ontrack:
Ontrack ist mit weltweit über 50.000 Datenrettungsfällen pro Jahr das größte Unternehmen im Bereich der Datenwiederherstellung. Seit 1996 bietet das Unternehmen Datenrettungen als Dienstleistung an. In dieser Zeit sind auch einige Tools entstanden wie beispielsweise das Datenrettungsprogramm Ontrack EasyRecovery.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.